Wichtige Informationen

1.) Durch das Mieten des Hauses wird eine Vertrag auf gegenseitiges Vertrauen geschlossen. Wir dürfen erwarten, dass Sie das Haus pfleglich behandeln und in einwandfreiem Zustand wieder verlassen.

2.) Die Anreise und die Anlieferung von Gepäck kann am Anreisetag frühestens ab 14.00 Uhr erfolgen. Die Abreise am Abreisetag sollte bis 15.00 Uhr erfolgt sein.

3.) Es wird empfohlen, die oberen Stockwerke nur in Hausschuhen zu betreten. Die Schuhe können in der Eingangshalle gewechselt werden.

4.) Das Bekritzeln etc. an den Betten und Wänden ist strengstens zu unterlassen. Feststellbare Beschädigungen werden mit mind. 25,00 € in Rechnung gestellt. Bitte die Gruppe bei der Ankunft besonders darauf hinweisen.

5.) In allen Räumen des Hauses ist das Rauchen untersagt.

6.) Das Mobiliar aus dem Haus darf nicht ins Freie mitgenommen werden.

7.) Zum Beziehen der Betten bringt jeder Teilnehmer: – 2 Leintücher und 1 Kopfkissenbezug oder: – 1 Schlafsack, Leintuch + 1 Kopfkissenbezug mit. Decken und Kopfkissen sind vorhanden.

8.) Hygieneartikel und Abfälle sind in die dafür vorgesehenen Behälter und Abfalleimer zu werfen. WC-Papier ist vom Mieter mitzubringen.

9.) Bei Bettnässern bitte Unterlagen mitbringen, da sonst im Schadensfall eine neue Matratze berechnet werden muss.

10.) Die Gäste verpflegen sich selbst. Bei Benützung der Küche sollen erfahrene Personen die Verantwortung übernehmen. Mitzubringen sind: Geschirrtücher, Spül- und Putzmittel. Der Hausmeister gibt Ihnen die Betriebsanleitung für die Geräte.

11.) Nach 22.00 Uhr darf kein Lärm die Anwohner stören! Daher: Fenster schließen und/oder Ruhe halten. In den Schlafräumen dürfen keine Radios etc. benutzt werden.

12.) Abfälle werden nach vier Gesichtspunkten sortiert: a.) Speisereste werden in Eimern gesammelt + den Landwirten zur Verfütterung gebracht. b.) Glascontainer für Altglas sind am Rathaus vorhanden. c.) Der Gelber Sack kann in die großen schwarze Kisten hinterm Haus entsorgt werden. c.) 2 schwarze Tonnen stehen für restlichen Abfall zur Verfügung

13.) Die Umgebung des Hauses ist ebenfalls von der Gruppe in Ordnung zu halten.

14.) Bei der Ankunft in Fröhnd-Kastel kann der Schlüssel bei unserem Ansprechpartner in Empfang genommen werden. Er hat Weisungsbefugnis in unserem Auftrag.

15.) Vor der Abreise ist das ganze Haus gründlich zu reinigen (Böden besenrein). Die Betten ordentlich machen !

16.) Schnittblumen sind zu entfernen, die Vasen zu leeren und zu waschen. In allen Räumen sind die Fenster und die Fensterläden zu schließen, die Lichter sind zu löschen. Den Kühlschrank und Gefrierschrank bitte abstellen und offen lassen.

17.) Speisereste aus der Küche entfernen. Trockenvorräte und Konserven können für die nachfolgende Gruppe zurückgelassen werden.

18.) Ihr Ansprechpartner ist über den genauen Zeitpunkt Ihrer Abreise zu informieren. Sie überprüfen sämtliche Räume und Einrichtungsgegenstände auf Mängel.

19.) Bei der Übergabe des Hauses v o r und n a c h dem Aufenthalt werden Strom, Heizung und Wasser abgelesen.

20.) Frischmilch kann direkt vom Bauernhof nebenan gekauft werden.